Chemie

Ein leichter Schwefelgeruch liegt in der Luft…

Ist in der Chemie mal wieder experimentiert worden?!

Kein Text

Christian Zenner
Fachschaftsleitung Chemie

zennerc(at)luebeck.schule

Was ist eigentlich CHEMIE?

  • „Chemie ist, wenn es stinkt und kracht!“ (ein Schüler)
  • „Chemie ist alles, was nicht natürlich ist!“ (ein Ökologe)
  • „Chemie ist die Lehre von Stoffen, deren Eigenschaften und Veränderungen!“ (ein Chemiker)

Ausgehend von der Vielfalt der Stoffe und Stoffumwandlungen weckt der Chemieunterricht das Interesse am Erkunden von Naturvorgängen und technischen Abläufen. Die grundlegende Methode in der Chemie ist das Experiment – deswegen kann es in der Tat im Unterricht mal „krachen“ oder auch „stinken“. Das Experimentieren fördert das selbstständige Entdecken der naturwissenschaftlichen Phänomene aus der Umwelt beziehungsweise dem Alltag. Mit Hilfe von Lehrwerken, Modellbildungen, Animationen, Dokumentationen und Filmen sollen anschließend die Ergebnisse der Experimente wissenschaftlich nachvollzogen und zu einem zusammenhängenden Gerüst aufgebaut werden.

In der Chemie stehen am Trave-Gymnasium als Fachräume ein sehr gut ausgestatteter Experimentierraum und ein Hörsaal zur Verfügung. Beide Räume verfügen über Whiteboards und Internetverbindungen, sodass die Möglichkeit besteht, die oben genannten Inhalte neben dem selbstständigen Experimentieren mit Hilfe von Online–Simulationen und -Programmen schülernah umzusetzen.

Um die im Unterricht behandelten Inhalte zu vertiefen, werden auch außerschulische Lernorte besucht:

• großtechnische Anlagen (z. B.: Erdölraffinerie, Chemiepark) oder
• Schülerlabore wie das LoLa (Lübecker offenes Labor) oder die Kieler Forschungswerkstatt.

Über den Chemieunterricht hinaus erhalten die Schülerinnen und Schüler intensive Unterstützung der Lehrkräfte, um erfolgreich an verschiedenen naturwissenschaftlichen Wettbewerben, wie zum Beispiel der Chemie-Olympiade oder Jugend forscht teilnehmen zu können.

Kein Text

Inhaltliche Schwerpunkte