20. Dezember – Knete selbstgemacht (Frau Langerfeldt)

Kein Text

Kein Text

Du kannst mit einfachen Zutaten selbst Knete herstellen, die besonders weich und geschmeidig ist und mit handelsüblicher Knete aus dem Geschäft locker mithalten kann.

Die weiche Salzknete ist monatelang haltbar, wenn sie nach dem Kneten in einer Dose oder Box im Kühlschrank aufbewahrt wird.

Zutaten:

200 gr Mehl

70 gr Salz

1 EL Zitronensäure (Backabteilung im Supermarkt)

3 EL Öl (z.B. Sonnenblumenöl)

150 – 200 ml kochendes Wasser

Lebensmittelfarben (Backabteilung)

Zunächst Mehl und Salz vermischen, dann Öl und Zitronensäure hinzugeben. Nun das kochende Wasser hinzugeben und direkt mit einem Rührer (Knethaken) mixen bis ein geschmeidiger Teig entsteht, der sich von den Wänden der Schüssel löst. Nun kann man kleinere Klumpen einteilen und z.B. jeweils mit einem Klecks Lebensmittelfarbe einfärben. Hierzu einfach die Farbe gut in die einzelnen Klumpen einkneten. Dabei am besten Einmalhandschuhe oder eine Plastiktüte über die Hände ziehen.

Wenn du möchtest, kannst du gelungene Knet-Ergebnisse sogar durch Erhitzen dauerhaft fest werden lassen, da der Teig auf Salzteig-Basis ist. Dazu die Knet-Ergebnisse 1-2 Tage an der Luft trocknen, dann 1-2 Stunden im Ofen bei 120 Grad erhitzen. Damit sie wieder glänzen, kann man sie danach mit Klarlack lackieren.

Ob für kreatives Modellieren, Deko oder Bastelprojekte oder Stop-motion filme . dem Knetspaß sind keine Grenzen gesetzt: )

Kein Text

Kein Text