Natur-Erlebnistag der 6. Klassen

Am Mittwoch, 24.04.2019, fand ein schöner Ausflug statt, denn wir – alle Schülerinnen und Schüler des 6. Jahrgangs, die nicht am Schwedenaustausch teilnahmen – besuchten das Dummersdorfer Ufer. 
Frau Deckert, Frau Hocke, Frau Piel und Frau Werner begleiteten uns.
Auf einer professionellen Führung zur Stülper Huk lernten wir viele neue Pflanzen kennen, durften leckeres Birkenwasser probieren und entdeckten u. a. einen riesigen Gelbrandkäfer.
Des Weiteren sammelten wir Steine, um diese dann zu bestimmen.
Anschließend wanderten wir zu dem Tierheim Lübeck. Bei der Besichtigung in drei Gruppen wurden uns das Kleintier- und Katzenhaus sowie die Hundegehege gezeigt.
In dem gut ausgestatteten Kleintierhaus wohnen Kaninchen, Ratten, Vögel, Frettchen und sogar Schlangen. Günter, eine Kornnatter im Tierheim, durften wir sogar streicheln.
Das Katzenhaus bietet mehrere Räume mit Auslauf, Katzenbäumen, Kisten und Körbchen.
Die Hundegehege sind richtige kleine Grünanlagen mit Hundehütten, Körbchen und Schwimmbecken, so dass die Tiere genug Möglichkeiten zum Toben und Entspannen haben.
Abschließend lässt sich sagen, dass es allen sehr gut im Tierheim Lübeck geht.
Das war insgesamt ein toller Tag!

(Alara E. und Devin K., 6b)

2019-05-02T10:05:11+02:00 02.05.2019|Aktivitäten, Allgemein, Exkursionen, Kultur|
FEEDBACK