Bonjour! Comment allez-vous? – Besuch von FranceMobil

Bravo! Vous avez survécu à 45 minutes de Français!

Unsere Sechstklässlerinnen und Sechstklässler staunten nicht schlecht: Die beiden Französinnen, Manon und Sascha, die im Auftrag von FranceMobil zu uns an die Schule gekommen waren, sprachen tatsächlich ausschließlich Französisch – 45 Minuten lang!

Doch schnell wurde allen klar: So schwer ist Französisch gar nicht! Mithilfe von Gesten, lebendiger Mimik und Wörtern, die dem Deutschen zum Teil doch recht ähnlich sind,  konnten alle den beiden gut folgen. Erste französische Wörter und kleine Sätze gingen immer leichter über die Lippen:

Je m´appelle Hannah.

J´ai onze ans.

J´habite à Kücknitz.

Je parle allemand.

J´aime le chocolat.

Mit lustigen Spielen, Liedern und kleinen Tänzen wurde viel Freude an der französischen Sprache vermittelt. Und wer hätte gedacht, dass man in vielen Ländern auf der ganzen Welt Französisch spricht?

Nach zwei Gruppen von motivierten Sechstklässlerinnen und Sechstklässlern durften sich dann die „Großen“ über eine Begegnung mit „echten“ Französinnen freuen. Auch für die Fortgeschrittenen hatten die beiden aus der Bretagne stammenden Sprachanimateure abwechslungsreiche kleine Spiele und Übungen mitgebracht.

Zum Schluss war noch die Mittelstufe dran: Die Französischschülerinnen und -schüler der 7. Klassen konnten feststellen, dass sie nach wenigen Wochen Unterricht schon einiges verstehen konnten. Und auch die Kinder der 8. Klassen hatten sichtlich Freude daran, Französisch einmal ganz anders zu erleben als im klassischen Schulunterricht. Rundum war dieser Besuch eine gelungene Sache.

Wir bedanken uns bei Manon und Sascha, die vier Stunden lang voller Motivation, Freude und Energie ein Stück Frankreich in unsere Schule gebracht haben.

Merci beaucoup et à plus!

Bericht auf HL-live

Kein Text