Geschichte

Geschichte 2017-09-14T17:14:00+00:00

Das Fach Geschichte wird am Trave-Gymnasium ab der fünften Jahrgangstufe durchgängig bis zum Abitur unterrichtet. In der Oberstufe stellt Geschichte im gesellschaftswissenschaftlichen Profil das profilgebende Fach dar und wird dort in der Qualifikationsphase vierstündig auf erhöhtem Leistungsniveau unterrichtet.

Derzeit werden die Themen in Geschichte in der Mittelstufe mit Hilfe des Lehrwerks „Geschichte und Geschehen“ und in der Oberstufe mit dem Lehrwerk „Kursbuch Geschichte“ erarbeitet. Neben den Lehrwerken werden zur Unterstützung vor allem Bilder, Diagramme, Filme, Zeitungsartikel, Reden und andere Originalquellen mit herangezogen, um so den Schülerinnen und Schülern einen möglichst lebhaften Einblick in die Geschichte zu ermöglichen. Dazu gehören auch viele verschiedene Exkursionen. So findet unter anderem jährlich mit der 9. Klasse ein Besuch eines Konzentrationslagers (meist Neuengamme) statt. Um die Ziele bestmöglich zu erreichen, steht außerdem ein Geschichtsfachraum zur Verfügung. Dieser ist durch ein Whiteboard und einen Internetanschluss sehr gut ausgestattet und bietet den optimalen Raum, um moderne Medien in den alltäglichen Geschichtsunterricht miteinzubinden.

Der Schwerpunkt des Faches Geschichte bleibt dabei immer die Interpretation von Quellen aller Art, um so die Schülerinnen und Schüler zu mündigen und gebildeten Individuen zu erziehen.

In der Unter- und Mittelstufe werden die einzelnen Epochen der Geschichte chronologisch durchlaufen:

 Inhaltliche Schwerpunkte in den einzelnen Jahrgangsstufen
5  antike Wurzeln Europas
6  Mittelalter und Aufbruch in die Neuzeit
7  Entstehung des modernen Staates
8  das 19. Jahrhundert
9  Deutschland im 20. Jahrhundert

 

In der Oberstufe soll das Allgemeinwissen der Schülerinnen und Schüler vertieft und ausgebaut werden. Dort werden vor allem die Themen der europäischen Zivilisation, das 19. Jahrhundert und die Welt nach 1945 behandelt.

Fachschaftsleiterin (Stand Januar 2015): J. Milewski

FEEDBACK